Werbung:
Volksbank Rhein-Ruhr
ASK24 GmbH
Caritascentrum Marienhof
Arnold Multimediacentrum GmbH
Schule gut - Nachhilfe
Radio Buchloh
Team Wärmeservice GmbH
Meik ter Haar
SWB
Dr. Domagala

Netzwerk der Generation AG Speldorf Nächster Halt: Vergangenheit

Aktuelles 21.07.2018

Blickpunkt Speldorf – Speldorfer Blickpunkte!

Datum: 17. Juli 2018
Wo: Blickpunkt Speldorf
Wann:

Da sind die roten Abfalleimer. Plaziert neben den roten Bänken und unseren jetzt zum Teil bebilderten Blumenkübeln. - Ein schöner Speldorfer Blickpunkt!

Unser Wettbewerb, Namensgebung einer Speldorfer Perle, ist abgeschlossen. „Ruhrspiel” hat das Rennen gemacht. – Ein weiterer schöner Speldorfer Blickpunkt!

Nennt uns weitere schöne Speldorfer Blickpunkte, wir machen was draus – Versprochen.

Den Sommer mit Sonne haben wir am Freitag den 22.06. mit unserem Sommerfest begrüßt. Es war eine tolle Veranstaltung. Nimm dir das nächste Mal auch Zeit!

In unserem Speldorf ist eine Menge los. Halte diese Ausgabe fest,
bis zur nächsten und Du verpasst kein Event!

Tempo 30 von der Unterführung bis zum Depot, eine Parkraumbewirtschaftung mit Parkscheibe und ohne Groschengrab sowie zwei weitere Fahrbahnübergänge – Am Alten Zollhaus und an der „Max und Moritz”-Apotheke – sind Forderungen, die die IGS einstimmig beschlossen hat, zu fordern. - Hallo Politik, mach mit!

So liegt erneut eine aktraktive Ausgabe Blickpunkt Speldorf vor dir!
Wenn du Lust hast, mit uns aktiv Speldorf zu gestalten, wir freuen uns auf Dich! Mach mit!

Euch allen wünsche ich einen herrlichen Sommer und lasst es Euch gut gehen!

Euer Hartmut Meyer
Vorsitzender der IGS Interessengemeinschaft Speldorf e.V.


mehr Informationen

Verein Kultur & Reisen in Mülheim an der Ruhr

Datum: 17. Juli 2018
Wo: Blickpunkt Speldorf
Wann:

Ein neues IGS-Mitglied stellt sich vor:

Seit kurzem verstärkt der Verein „Kultur & Reisen e.V.” die Reihen der IGS. Der Verein hat die Förderung der Seniorenbildung, der Heimatkunde, Heimatpflege und länderkundliche Animation im europäischen Raum zum Ziel.
Der Verein möchte seinen Mitgliedern diese Ziele durch Kulturveranstaltungen, Bildung und Reisen unter dem pädagogischen Aspekt der Seniorenbildung „lebenslanges Lernen“ vermitteln.

Was bietet der Verein?
• Reisen in Gemeinschaft mit familienähnlichem Charakter
• Gesellige Zusammenkünfte mit Reiseinformationen
• Gemeinsame Besuche von Kulturangeboten
• Gemeinsame Planung der Reiseziele

Die Mitglieder würden sich freuen, wenn Sie sich für die „besondere Art des Reisens“ interessieren und mitmachen.

Der Verein trifft sich zwischen den Reisen regelmäßig am 1. Donnerstag im Monat im „Lindenhof“, Ecke Linden-/Saarner Straße.

mehr Informationen

2. Auflage des Speldorfer Golfcups war voller Erfolg!

Datum: 17. Juli 2018
Wo: Blickpunkt Speldorf
Wann:

Was war das doch für ein Tag, der 02. Juni. Nicht zu warm, nicht zu kalt, nicht zu sonnig und vor allem kein Regen – bestes Golfwetter sozusagen. Als dann am Abend die Sonne hervorkam und den Golfplatz in ein fantastisches Licht tauchte, war der Golferlebnistag perfekt.

Doch fangen wir doch vorne an. Speldorfer Unternehmen hatten zum 2. Speldorfer Golfcup in den Golfclub Mülheim an der Ruhr Raffelberg geladen und alle sind gekommen. 80 Teilnehmerinnen und Teilnehmer traten gut gelaunt und motiviert an, um sich auf dem Grün zu messen. Die Stimmung war überaus gelöst, locker und freundlich, was nicht nur den gut zusammen gestellten Flights zu verdanken war. Allgemein stand hier mehr der Spaß und das Kennenlernen im Vordergrund.

Das Organisationsteam hatte selbstverständlich an alles gedacht und konnte als Sponsoren für die Halfway-Verpflegung die Metzgerei Röhm sowie die Bäckerei Hemmerle gewinnen. Hier konnten die Teilnehmer noch einmal die Akkus aufladen bevor es ebenso so gut gelaunt wie sportlich weiter ging.

mehr Informationen

Golfen … eine fremde Welt?

Datum: 17. Juli 2018
Wo: Blickpunkt Speldorf
Wann:

Wir fragten einen „Neu-Golfer” nach seinen Erfahrungen

Es gibt viele Vorurteile über das Golfen. Zu teuer, zu kompliziert, zu langweilig. Wir sind der Sache auf den Grund gegangen und haben einmal jemanden gefragt, der gerade mit dem Golfsport begonnen hat. Hartmut Meyer, 1. Vorsitzender der Interessengemeinschaft Speldorf, ist „Neu-Golfer” und beantwortete unsere Fragen.

Blickpunkt Speldorf: Herr Meyer, wie viele ja schon wissen, sind Sie nun auch unter den Golfern. Wie sind Sie zum Golfen gekommen?

Hartmut Meyer: Im Oktober 2017 hatten wir unseren Speldorfer Mittag im Golfclub veranstaltet und Frau Schmitz-Abshagen versicherte uns dort: „Golf kann jeder” - und dann gings mit einem Schupperkurs los. Matthias, mein und unser Trainer – wir sind zu viert zum Golfen – war sofort beim „Du” und das scheint weltweit so auch üblich zu sein, eine nette und persönliche Gesellschaft, die Golfer.

Blickpunkt Speldorf: Es fing also mit einem Schnupperkurs an und dann ging es weiter? Also kann man mit Recht behaupten, dass Golf süchtig macht?

Hartmut Meyer: Es macht Spaß, man spielt gegen sich selbst. Fliegt der Ball gerade oder eben nicht, weit genug. Bis der Schläger den Ball trifft, passiert so viel! Ich freue mich auf ein sattes Grün der Anlage und ganz viel frischer Luft.

Blickpunkt Speldorf: Wie gefällt Ihnen denn die Atmosphäre im Golfclub am Raffelberg?

Hartmut Meyer: Pardon, beim Thema Golf ist man beim „Du”! Du fährst auf die Anlage, großzügige Parkplätze – gut geschützt vor Golfbällen – erwarten dich. Alles ist sauber und gepflegt. Jeder begrüßt jeden und ist freundlich. Auf der großen überdachten Terrasse des Clubrestaurants bekommt man jederzeit ein leckeres Getränk. Es ist toll dort. Und was ich gar nicht wusste, auch Nichtmitglieder – also Gäste – sind im
Restaurant sehr herzlich willkommen.

Blickpunkt Speldorf: Was macht für dich die Faszination am Golfen aus?

Hartmut Meyer: Du konzentrierst dich und kannst abschalten. Jeder Golfer geht vor dem Golfspiel erst einmal zum Einschlagen auf die Driving Range, da spielst du einen Eimer Bälle und dann geht es erst los. Man geht zu viert golfen, das nennt man einen Flight - weltweit. Mit Menschen, die du garnicht kennst, bist du plötzlich „per Du” und golfbefreundet. Es macht Spaß, gehst einfach hin.

Blickpunkt Speldorf: Ein gängiges Vorurteil lautet, Golf sei ein teurer Sport, kannst du das bestätigen?

Hartmut Meyer: Es ging los mit dem Schnupperkurs für 19 Euro. Dann haben wir zu viert wöchentlich bei Matthias trainiert und pro Person 15 Euro die Stunde gezahlt. Das Üben auf der Driving Range ist kostenfrei, da zahlst du nur die Bälle, darfst diese wegschlagen und liegenlassen. 1 Ball für 10 Cent etwa. Irgendwann ging Matthias dann mit uns zu den Löchern, das war spannend und kostete für 2 Stunden 30 Euro. Die Theorie kam immer zwischendurch und im Mai, ja da gings dann um die Platzreife und mit der kannst du auf allen Golfplätzen spielen. Du kaufst dir ein Schlägerset für 279 Euro und damit kommst du hin. Da wöchentlich, eben auch nur bei genommenen Stunden abgerechnet wurde, habe ich die Kosten der Platzreife kaum bemerkt, aber mehr als 300 Euro in 6 Monaten – wir hatten im Winter angefangen – waren es nicht. Matthias hat seinen Trainerjob gut gemacht.

Blickpunkt Speldorf: Und wie sieht das Ganze körperlich aus? Ein weiteres Vorurteil lautet ja, dass man beim Golfen eher Spazieren geht und zwischendurch ein paar Bälle schlägt?

Hartmut Meyer: Erst machst du dich warm, dann geht es auf die Driving Range und spielst deine 40 Bälle, hochkonzentriert, und dann gehst du mit deinen Golffreunden los und bist 2 bis 4 Stunden oder mehr wieder zurück. Ich hatte Schmerzen im unteren Rücken, suchte den Grund. Ich fand diesen, Muskelkater vom Golfspiel.

mehr Informationen

Absackern in Speldorf

Datum: 17. Juli 2018
Wo: Blickpunkt Speldorf
Wann:

Die Interessengemeinschaft hat sich wieder etwas einfallen lassen. Um Menschen zusammen zu bringen sowie die Geselligkeit und Gemeinschaft in Speldorf zu fördern, lädt die IGS alle Interessierten zum ersten „Absackern in Speldorf” ein. Die Interessengemeinschaft freut sich, Sie am 30.08.2018, ab 18.30 Uhr im Landhaus Sassenhof begrüßen zu dürfen. Für den Unkostenbeitrag von nur 15 Euro pro Person, erwarten Sie Bier, Wein, Cola, Wasser und Leckeres vom Grill. Wer dieses Angebot nicht wahrnimmt, ist selber schuld. Also jetzt schon vormerken!!! In entspannter Atmosphäre Kontakte knüpfen, Freundschaften pflegen und einfach in toller Atmosphäre gemütlich den Tag ausklingen lassen!

30. August 2018,
ab 18.30 Uhr,
Landhaus Sassenhof
15,- Euro pro Person
Anmeldungen bitte an:
igs@igs-speldorf.de

mehr Informationen

„Damen 50” des TC Raffelberg weiter auf Erfolgskurs

Datum: 17. Juli 2018
Wo: Blickpunkt Speldorf
Wann:

Dritter Aufstieg in Folge

Es gibt wieder etwas zu feiern auf dem Tennisareal an der Akazien-
allee. Nach der Neugründung des Vereins geht es sportlich erfolgreich weiter. Die „Damen 50” haben es erneut geschafft, ohne eine Niederlage in die nächst höhere Liga aufzusteigen.

2016 in der Bezirksliga gestartet, gelang damals (noch als MTC Rot-Weiß Raffelberg) direkt der Aufstieg in die 2. Verbandsliga. 2017 folgte dann direkt Aufstieg in die 1. Verbandsliga. In diesem Jahr (als TC Raffelberg) erzielten die Damen ihren Hattrick und stiegen in die Niederrheinliga auf.

mehr Informationen

Speldorfer Mittag

Datum: 17. Juli 2018
Wo: Blickpunkt Speldorf
Wann:

Das Wetter meinte es gut mit den anwesenden Gästen, sodass man sich zunächst draußen auf der Terrasse traf um sich auszutauschen, sich kennen zu lernen und gemeinsam anzustossen. Die IGS hatte wieder einmal zum Speldorfer Mittag geladen und viele sind dieser Einladung gefolgt. Dieses Mal traf man sich wieder im Restaurant des Golfclubs Raffelberg.

Neben den Köstlichkeiten aus der Küche, wurde den Gästen auch wieder ein informativer Teil geboten. Detlef Haupt, vom Rückenzentrum Haupt, gab hilfreiche Tipps zum Thema Rückengesundheit. Mit einem kleinen praktischen Teil verdeutlichte er, wie wichtig dieses Thema ist.

mehr Informationen

Let’s talk Kauderwelsch

Datum: 17. Juli 2018
Wo: Blickpunkt Speldorf
Wann:

Eine etwas ungewöhnliche Idee!

Wer kennt sie nicht, diese Situationen, diese Momente in denen sich unser Geist bzw.unsere Gedanken in Sorgen, Ängste und Nöte verstricken, ja sogar regelrecht verfangen. Nichts scheint zu helfen, stetig werden die gleichen Gedanken und Situationen immer und immer wieder durchgekaut. Kein Wunder, denn unser Gehirn ist ein begnadeter und geübter Wiederkäuer.

Schaffe ich es es nicht diesen Gedankenstrom zu unterbinden, was den meisten ungeübten Menschen kaum gelingt, können nach einiger Zeit auch körperliche Symptome wie Nervosität, Angstgefühle, Wut, Zorn oder manchmal halt auch Trauer hinzukommen.
Mal ehrlich: Wenn wir könnten wie wir wollten, würden wir doch diesem Zustand sobald wir ihn bemerken, sofort Einhalt gebieten, oder?
Ok, aber wie schaffe ich es jetzt, meinem Gedankenstrom zumindest mal für den Moment Einhalt zu gebieten?
Der „Gedanken-Stopp“ (einfach mal nach googeln) ist eine sehr bekannte Möglichkeit aus der Verhaltenstherapie, um aus grüblerischen Gedanken einen Ausweg zu finden.
Wir aber nutzen dazu im Prinzip etwas was wir vom Ansatz her schon aus der Übung „Die 7 - Tage Wort-Diät“ kennen, und zwar: Achte auf deine Worte und Gedanken, denn sie bilden die Grundlage für dein Wohlbefinden. Nur diesmal tun wir etwas - zumindest für unser Gehirn - völlig Unerwartetes:

Wir geben unseren Worten, unseren Gedanken ÜBERHAUPT KEINE BEDEUTUNG, WIR REDEN EINFACH KAUDERWELSCH

mehr Informationen

Speldorf begrüßte den Sommer

Datum: 17. Juli 2018
Wo: Blickpunkt Speldorf
Wann:

Zahlreiche Besucher und gute Stimmung lockten die Sonne hervor

Sah das Wetter anfangs noch nicht wirklich richtig sommerlich aus, zeigte sich die Sonne im Laufe der Veranstaltung doch dann irgendwann. Aber die Interessengemeinschaft wollte den Sommer ja auch begrüßen, was dann schlussendlich ja auch funktioniert hat. Die Stimmung war schon von Anfang an super, obwohl der eine oder andere den Himmel doch recht skeptisch beäugte, denn zeitweise sah es doch stark nach einer kleinen Dusche zwischendurch aus. Die Besucher ließen sich aber davon nicht beeindrucken und genossen sichtlich entspannt die Veranstaltung und das abwechslungsreiche Programm, welches die Interessengemeinschaft Speldorf zusammen gestellt hatte.

Gestartet wurde mit den Kindern der Katharinenschule, welche mit musikalischen Einblicken in den Schulalltag, das Publikum zu begeistern wusste. Große Freude kam auf, als dann noch verkündet wurde, dass die Einnahmen des Rewe-Waffelstandes zugunsten der Katharinenschule gespendet werden würde.

mehr Informationen


Auszug aus unserem Branchenindex:

Wohnraumvermietung

Digitaldruck

Schilder

Fahrzeugbeschriftungen

Taxi und Kleinbusse

Automobile

Ambulante Pflege

Krankenpflege

Altenpflege

Glaserei

TV - Video - Hifi

ISDN

Elternberatung

Lese-/Rechtschreibschwäche

Rechenschwäche

Außenwerbung

Naturprodukte

Gärtnerei

Geschenkartikel

Grabgestaltung

Bestattungen

Maler

Seniorenservice

Wohnraumanpassung

Autoservice

Autoreparaturen

Küchenstudios

Blumen

Floristik

Gartengehölze

Werbegemeinschaft

Computer

Restaurant

Hotel

Fleischerei

Bauunternehmung

Fliesenarbeiten

Heizöl

Schmierstoffe

Flüssiggas

Aufmerksamkeitsstörungen

Elektrotechnik

Telekommunikation

Alarmanlagen

Sanitär

Heizung

Regenwassernutzung

Garten- und Landschaftsbau

Nachhilfe

Kaminstudio

Solaranlagen

Bäder und Wärme

Tischlerei

Schreinerei

Fitness

Sport

Parteien

Zahnärzte

Arzt

Kindergeburtstage

Töpfern

Gartenkeramik

Altenheim

Lackiererei