Werbung: Volksbank Rhein-Ruhr
ASK24 GmbH
Caritascentrum Marienhof
Arnold Multimediacentrum GmbH
Schule gut - Nachhilfe
Radio Buchloh
Team Wärmeservice GmbH
Meik ter Haar
SWB
Dr. Domagala

Der hagebaumarkt Mülheim schließt seit 15. Oktober eine Stunde früher

Auch der hagebaumarkt Mülheim will in der aktuellen, für die Gesamtgesellschaft schwierigen Phase, seinen Beitrag zum Energiesparen leisten. Darum werden seit Montag, dem 17. Oktober, die Öffnungszeiten angepasst: Statt um 20 Uhr schließt der Markt montags bis freitags bereits um 19 Uhr. Die Öffnungszeiten am Samstag von 8 bis 18 Uhr bleiben unverändert.

„Die momentane Situation stellt uns alle vor große Herausforderungen. Für uns war es darum wichtig, Lösungen zu finden, die einerseits unseren Energieverbrauch senken aber andererseits unseren Kunden weitestgehend das Einkaufserlebnis ermöglichen, das sie von uns gewohnt sind“, erklärt Marktleiter Stefan Hartmann. Neben den angepassten Öffnungszeiten wurden bereits verschiedene Energiesparmaßnahmen im Markt umgesetzt. So wurde die Raumtemperatur innerhalb bestimmter Zonen der Baumärkte abgesenkt, temperaturempfindliche Ware wie Zimmerpflanzen, Tierfutter und Spachtelmasse in höher beheizten Zonen gebündelt bzw. durch Abdeckung geschützt und die Beleuchtung überall dort reduziert oder sogar ausgeschaltet, wo dies gefahrlos möglich ist.

„Der Schritt, unsere Öffnungszeiten zu verkürzen, ist uns nicht leichtgefallen, denn wir wissen, dass viele unserer Kunden es schätzen, nach der Arbeit noch schnell bei uns vorbeizuschauen. Aber wir sind davon überzeugt, so dazu beizutragen, dass wir bald wieder wie gewohnt für unsere Kunden da sein können.“ Getreu dem neuen Motto der hagebaumärkte „Zusammen geht das“ hoffe Marktleiter Stefan Hartmann auf das Verständnis der Kunden für eventuelle Einschränkungen.