Werbung: Volksbank Rhein-Ruhr
ASK24 GmbH
Caritascentrum Marienhof
Arnold Multimediacentrum GmbH
Schule gut - Nachhilfe
Radio Buchloh
Team Wärmeservice GmbH
Meik ter Haar
SWB
Dr. Domagala

Aktuelles 18. November 2020

Der VBGS Mülheim an der Ruhr

Seit 30 Jahren im Dienst der Inklusion

„Auf dem Weg zur Inklusion Grenzen überwinden”, unter diesem Motto ist der „VBGS” mit Sitz auf der Frühlingstraße 37 seit bereits 30 Jahren tätig. Der besondere Fokus des Vereins liegt darauf, Menschen mit und ohne Beeinträchtigungen sowie Menschen mit und ohne Migrationshintergrund zusammenzubringen, Berührungsängste und Hemmschwellen abzubauen und dies alles im Rahmen von gemeinschaftlichen, zumeist sportlichen Aktivitäten.

Inklusion bedeutet, „dass jeder Mensch vollständig und gleichberechtigt an allen gesellschaftlichen Prozessen teilnehmen kann – und zwar von Anfang an und unabhängig von seinen individuellen Fähigkeiten, seiner ethnischen wie sozialen Herkunft, seines Geschlechts oder seines Alters.” Nach diesem Grundsatz führt der VBGS auch seine Sportangebote, Ausflüge und Veranstaltungen durch.

Inklusive Schwimmangebote für Kinder und Erwachsene

Das Schwimmangebot für Kinder zum Beispiel, sorgt dafür, dass Kinder mit und ohne Beeinträchtigung durch Bewegungsspiele im Wasser, spielerisch an das Schwimmen herangeführt werden. Jeder in seinem individuellen Tempo und nach seinen Fähigkeiten.
Doch auch für Erwachsene bietet der VBGS ein Sportschwimmangebot mit Teilnahme an Schwimm-Wettbewerben. Natürlich sind sowohl bei Kindern und Erwachsenen auch Menschen mit Migrationshintergrund gern gesehen und herzlich willkommen.

Bewegungsspiele in der Turnhalle

Wer es lieber etwas trockener mag, für den bietet der VBGS ein Bewegungssportangebot in der Turnhalle an. Kinder und Erwachsene erfahren hier gleichermaßen den Spaß an der Bewegung und werden gezielt bei der Förderung des Koordinations- sowie des Gleichgewichtssinns unterstützt.

Diabetiker- und Rehasport

Viel Bewegung, Gymnastik und auch Ballspiele erwarten die Teilnehmerinnen und Teilnehmer an den Diabetiker- und Reha-Sportgruppen. Bewegung ist gesund und macht in der Gruppe gleich doppelt Spaß. Der beste Beweis dafür ist dieses sportliche Angebot des VBGS.

Für die meisten der Sportangebote sowie für Veranstaltungen und sonstige Aktivitäten bietet der VBGS dazu einen Fahrdienst an. Ehrenamtliche Fahrer sorgen dafür, dass die Teilnehmer sicher und pünktlich vor Ort sind und im Anschluss wieder wohlbehalten zuhause ankommen.

Aber auch über den sportlichen Bereich hinaus ist der Verein überaus engagiert und tritt für die Verständigung und Rücksichtnahme aller Menschen ein.

Wie Sie sehen, hat der VBGS einiges zu bieten. Umso unglaublicher ist es, dass alle diese Aktivitäten durch eine handvoll Ehrenamtlicher und zum größten Teil spendenfinanziert auf die Beine gestellt werden. Die Vereinsführung rund um Alfred Beyer macht jedes Jahr aufs Neue möglich, dieses breitgefächerte Angebot mit geringen zur Verfügung stehenden Mitteln aufrecht zu halten. Dabei profitieren nicht nur die rund 150 Mitglieder, von denen ungefähr 70% beeinträchtigt sind und zu 15% aus Menschen mit Migrationshintergrund bestehen, sondern auch die Allgemeinheit.

Jeder kann helfen

Nicht auszudenken, was der engagierte Verein alles bewegen könnte, wenn ihm mehr Hilfe zur Verfügung stehen würde. Ob finanziell oder in Form von zusätzlichen Ehrenamtlern – wenn man bedenkt, was der VBGS mit den derzeitigen Mitteln möglich macht, dürfte mit weiterer Unterstützung noch so einiges möglich sein. Jeder kann etwas tun und sich engagieren. Ob als weiteres Mitglied, ehrenamtlicher Helfer oder als Spender. Der Verein kann in jedem Fall zusätzliches Engagement gebrauchen.

Kontaktieren Sie den VBGS unter: 0208 / 99 57 085 und fragen Sie, in welcher Form Sie den Verein unterstützen können. Sie können sich sicher sein, dass Ihre Hilfe hier gut aufgehoben ist.

Weitere Informationen zum VBGS finden Sie auch auf der Internetseite: www.vbgs-muelheim.de oder auch bei Facebook.