Werbung: Volksbank Rhein-Ruhr
ASK24 GmbH
Caritascentrum Marienhof
Arnold Multimediacentrum GmbH
Schule gut - Nachhilfe
Radio Buchloh
Team Wärmeservice GmbH
Meik ter Haar
SWB
Dr. Domagala

Aktuelles 13. März 2020

Ein Stück von meinem Glück!

Ich war für Sie auf den Azoren unterwegs

Paradiesgrün, Smaragdgrün, Teeblattgrün - Die Farbe Grün, wohin das Auge reicht. Das Archipel inmitten des Atlantischen Ozeans lädt seine Besucher ein, einzigartige einheimische Spezialitäten zu probieren, Wale und Delfine zu beobachten und spektakuläre Ausblicke zu genießen. Ich habe mich auf den Weg gemacht, um Ihnen diese Inselgruppe vorzustellen.

Mitten im Atlantik und doch ein Teil von Europa

Die Azoren (portugiesisch Ilhas dos Açores, zu deutsch: Habichts-
inseln) sind eine Gruppe von portugiesischen Atlantikinseln, welche neun größere und mehrere kleinere Inseln, die 1369 km westlich vom europäischen Festland liegen, umfasst. Verwaltungstechnisch bilden die Azoren zusammengefasst eine autonome Region Portugals, die Região Autónoma dos Açores, und gehören somit zur Europäischen Union.

Aktiv die Natur erkunden

Die Azoren zeichnen sich vor allem durch ihre üppigen und wunderschönen Landschaften aus, die darauf warten, von Ihnen zu Fuß erwandert und entdeckt zu werden. Zahlreiche Informationszentren und gekennzeichnete Pfade weisen Ihnen dabei den Weg durch die eindrucksvolle Natur mit ihrem abwechslungsreichen und imposanten Eindrücken.

Thermalquellen vulkanischen Ursprungs

Verschiedene Heil- und Thermalquellen machen den Ort Furnas auf der Hauptinsel São Miguel seit langem zu einem attraktiven Kurort, nicht nur für Festland-Portugiesen. Ebenfalls bekannt ist Furnas für sein Cozido: Einem Eintopf bestehend aus Fleisch, Würstchen, Gemüse, Reis und Kartoffeln. Die Zubereitung besteht darin, den gefüllten Topf in einem Erdloch zu vergraben und die Lebensmittel dort von vulkanischer Hitze garen zu lassen.

Weitere heiße Quellen, die zum Baden genutzt werden, befinden sich in der Caldeira Velha unterhalb des Pico da Barrosa sowie im Meer bei Ginetes, beides ebenfalls auf São Miguel.

Die Azoren - eines der fischreichsten Gebiete der Welt

Aufgrund ihrer exponierten Lage im offenen Atlantik und dem Golfstrom, der relativ warmes Wasser anspült, gibt es rund um die Azoren zahlreiche Großfische und Meeressäuger, weshalb die Azoren auch bei Tauchern beliebt sind. Bedingt durch den warmen Golfstrom tummeln sich um die Inseln etwa 500 Fischarten, wodurch die Azoren eines der fischreichsten Gebiete der Welt sind.

Wale und Delfine

Wer selber nicht taucht, hat mit ein wenig Glück, die Möglichkeit beim Whale-Watching, einen Blick auf die majestätischen Meeressäuger zu erhaschen. Im Laufe der Zeit sind vor den Küsten des Archipels rund 38 Wal- und Delfinarten gesichtet worden.
Ein faszinierender Anblick, der mit Sicherheit seinesgleichen sucht.

Persönliche Beratung mit Erfahrungen aus erster Hand

Gerne schildere ich Ihnen auch persönlich meine Eindrücke dieser atemberaubenden Inselgruppe inmitten des Atlantischen Ozeans und teile mit Ihnen meine Lieblingsorte und Wanderrouten.

Ihre Andrea Fleck