Werbung: Volksbank Rhein-Ruhr
ASK24 GmbH
Caritascentrum Marienhof
Arnold Multimediacentrum GmbH
Schule gut - Nachhilfe
Radio Buchloh
Team Wärmeservice GmbH
Meik ter Haar
SWB
Dr. Domagala

Aktuelles 11. Mai 2018

Speldorfer Frühling auf dem Depotvorplatz

Glühwein zum Frühlingsanfang

Leider hat das Wetter nicht ganz so mitgespielt wie es sollte. Für einen Frühlingsanfang war es dann doch ein wenig kalt. Wenn man bedenkt, dass es nur einen Tag zuvor noch geschneit hat, waren die Speldorfer ja eigentlich ganz gut bedient was das Wetter betrifft. Immerhin kam während der Veranstaltung ja dann auch die Sonne hervor.

Nicht nur das Wetter trübte ein wenig die Stimmung, auch die Tatsache, dass die angeforderten Sitzgelegenheiten nicht geliefert wurden und auf die schnelle kein Ersatz besorgt werden konnte, bremste die Stimmung ein wenig aus.

Auf der Bühne wurde dann alles dafür gegeben, die widrigen Umstände vergessen zu machen. Der Chor der Katharinen-Schule und die MüKaGe machten mit ihren Showeinlagen den Anfang. Durch das Programm moderierte spritzig und frisch der sympathische Filip Fischer.

Auch die Politik kam an diesem Mittag auf den Depotplatz und begrüßte den Frühling mit kurzen Ausführungen und kleinen Ausblicken in die Zukunft.

Ein echter Hingucker waren auch die Fahrzeuge der Speldorfer Autohäuser und Werkstätten. Und auch die MEDL hatte zwei Fahrzeuge zum Thema E-Mobilität mitgebracht und stand für dieses Thema gerne Rede und Antwort.

In Anbetracht der Temperaturen, war der von Marion Hilterhaus angebotene Glühwein ein sehr gefragtes Getränk und half dabei, die Körpertemperatur auf ein angenehmes Maß zu regeln.

Das Highlight des Events war mit sicher die Band „Ulli Mallon‘s Funky Stuff”. Mit Musik die einfach zum „mitswingen” animierte, sorgte die Band auch noch dann für gute Laune, als schon viele den Platz verlassen hatten. Überzeugt hat die Band die Verantwortlichen der Interessengemeinschaft alle Male. So wurde „Ulli Mallon‘s Funky Stuff” auch gleich schon für das geplante Sommerfest der IGS gebucht.

Wenn auch das Wetter nicht mitspielte und so weniger Menschen als erwartet vorbeischauten, war es dennoch eine schöne Veranstaltung, welche von den Anwesenden durchaus positiv bewertet wurde.

Vielleicht haben wir im nächsten Jahr etwas mehr Glück mit dem Wetter.